27.02.04

"sexual torture opus"

Dies mag zunächst aussehen wie eine Fetisch-Pornoseite, ist in Wahrheit aber die Internetpräsenz des neuen Films von Takashi Miike*, Hana to Hebi.
Die Art, wie Miike Bilder wie Faustschläge macht, hat was von einem potenzierten Peckinpah.

(via: filmforen.de)

*Korrektur:
Der Film ist von Takashi Ishii, nicht Miike. Ich sagte ja schon: Nur mit viel Glück überhaupt durch den Führerscheinsehtest gekommen.
Danke an den anonymen Hinweisgeber.

Posted by Janis at 27.02.04 20:38 | TrackBack
Posted to ausgesuchtes & zugefallenes | im kino gewesen. geweint.


Comments

Sicher, daß der Film von Takashi Miike ist?
Denn, wenn Du DIESEN Film hier meinst:
http://www.imdb.com/title/tt0388098/
DER ist von Takashi Ishii, nicht Miike.
Oder irrt die IMDB da?

Posted by: at 28.02.04 14:16

Recht hast du. Der Film ist tatsächlich von Ishii und so steht's auch groß bei filmforen.de.
Jetzt frage ich mich nur, was mich bewogen hat, aus "Ishii" "Miike" zu lesen. Dabei war's noch gar nicht spät am Abend.

Werd's oben korrigieren.
Danke für den Hinweis.

Posted by: Janis at 28.02.04 15:10
Post a comment









Remember personal info?




Aus Gründen der Spam-Abwehr tragen Sie bitte den folgenden Zahlencode im Feld darunter noch einmal ein, bevor Sie Ihren Kommentar abschicken.